Fluggesellschaften Easyjet zeigt sich offen für mögliche Übernahmen

Der Billigflieger Easyjet glaubt, dass viele europäische Fluggesellschaften in naher Zukunft übernommen werden. Die Airline will dabei ein Antreiber sein.
Kommentieren
Der britische Billigflieger zeigt beispielsweise Interesse an Teile von Alitalia. Quelle: AFP
Easyjet

Der britische Billigflieger zeigt beispielsweise Interesse an Teile von Alitalia.

(Foto: AFP)

FrankfurtDer britische Billigflieger Easyjet will bei Übernahmen auf dem europäischen Flugmarkt mitmischen. „In Europa gibt es viel zu viele Fluggesellschaften, die werden in den nächsten Jahren verschwinden – bei dieser Konsolidierung wollen wir als Antreiber dabei sein“, sagte Easyjet-Chef Johan Lundgren der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

An Teilen von Alitalia hatte der Konzern bereits Interesse bekundet. „Mal sehen, ob wir da eine Chance bekommen.“ Im Moment scheine die italienische Regierung aber eine nationale Lösung zu bevorzugen. Neben Easyjet sind auch die Lufthansa und der Billigflieger Wizz Air zumindest an Teilen Alitalias interessiert.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Fluggesellschaften: Easyjet zeigt sich offen für mögliche Übernahmen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%