Hannoveraner Reisekonzern Flottenausbau versetzt Tui-Vorstand in Champagnerlaune

Der Reisekonzern kurbelt sein Flottenbauprogramm kräftig an. Gleich drei neue Schiffe soll es bis 2021 geben. Tui verdient dabei prächtig.
Neustes Flottenmitglied von Tui Cruises läuft in Kiel ein Quelle: TUI Cruises
Mein Schiff 1

Neustes Flottenmitglied von Tui Cruises läuft in Kiel ein

(Foto: TUI Cruises)

HamburgDiesmal sind es die Beachvolleyballerinnen Kira Walkenhorst und Laura Ludwig, die Freitagabend in Hamburg die Magnumflasche gegen die Bugwand werfen. Schon Helene Fischer oder Franziska van Almsick kamen für den Reisekonzern Tui in ähnlicher Funktion zum Einsatz.

Zuletzt war es Iveta Apkalna, Organistin der Hamburger Elbphilharmonie, die als Taufpatin eines Tui-Cruises-Dampfers glänzen durfte – was gerade einmal elf Monate zurückliegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Hannoveraner Reisekonzern - Flottenausbau versetzt Tui-Vorstand in Champagnerlaune

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%