Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Für die größte deutsche Linienreederei Hapag-Lloyd beginnt eine neue Epoche. Weltweit findet sie Anschluss an die drei Branchenführer. Größter Einzelaktionär ist nun die chilenische CSAV.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nach dem Scheitern der Fusion mit der Oetker-Linie HH-Süd - man wollte die nun staatsabhängige Hapag nicht mehr - muß man sich mit CSAV begnügen, die sehr viel weniger Bedeutung und Geschäft bringt.

    Aber, sagt der Kaufmann: Auch Kleinvieh macht Mist.

Mehr zu: Hapag-Lloyd Fusion ist perfekt - Reederei nimmt Kurs auf die Zukunft

Serviceangebote