Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ifo-Beraterklima Sekt statt Schampus für Anwälte und Berater

Anwälte und Berater gehen ohne große Euphorie ins neue Jahr, sie rechnen mit soliden Geschäften. Vor allem die aktuelle Auftragslage ist laut einer Ifo-Umfrage eher bescheiden. Und da ist auch noch die Digitalisierung.
Anwälte müssen neue Regeln beachten. Quelle: Imago
Vorsicht im Büro

Anwälte müssen neue Regeln beachten.

(Foto: Imago)

Berlin, Düsseldorf Im abgelaufenen Jahr dürfte die deutsche Wirtschaft mit knapp zwei Prozent wohl so stark wie seit fünf Jahren nicht mehr gewachsen sein. Und auch für die Berater und Wirtschaftsprüfer war 2016 ein ziemlich gutes Jahr. Dennoch hält sich für 2017 die Euphorie in Grenzen. Das exklusiv für das Handelsblatt berechnete Ifo-Beraterklima rutschte zum Jahresende kräftig ab und notiert jetzt nur noch knapp über dem langjährigen Mittelwert für die Branche.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen