Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ifo-Geschäftsklima Berater kehren zum Business as usual zurück

Ob Anwälte, Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer – der Beraterbranche geht es hierzulande immer noch sehr gut, das zeigt eine exklusive Ifo-Studie. Die Euphorie ist jedoch verflogen – trotz positiver Aussichten.
23.12.2015 - 06:55 Uhr
„Den Bereichen Rechts- und Steuerberatung sowie Wirtschaftsprüfung geht es weiterhin sehr gut“, sagt Ifo-Experte Klaus Wohlrabe. Quelle: picture alliance/dpa
Bilanzprüfung

„Den Bereichen Rechts- und Steuerberatung sowie Wirtschaftsprüfung geht es weiterhin sehr gut“, sagt Ifo-Experte Klaus Wohlrabe.

(Foto: picture alliance/dpa)

Berlin, Düsseldorf Glaubt man den Prognosen, so wird 2016 für Deutschland das siebte Jahr in Folge ohne größeren Konjunktureinbruch. Die Vorhersagen der Volkswirte schwanken zwischen knapp 1,5 und 2,25 Prozent Wirtschaftswachstum – das wäre nicht schlecht. Womöglich wird 2016 damit sogar das beste Jahr seit 2011 werden.

Geht es der Volkswirtschaft gut, haben auch Berater meistens Hochkonjunktur. So auch jetzt. „Den Bereichen Rechts- und Steuerberatung sowie Wirtschaftsprüfung geht es weiterhin sehr gut“, sagt Ifo-Experte Klaus Wohlrabe. Allerdings habe die „expansive Dynamik in den letzten Monaten auf hohem Niveau etwas nachgelassen“.

Wohlrabe wertete exklusiv für das Handelsblatt das gesamtwirtschaftliche Ifo-Geschäftsklima hinsichtlich Geschäftslage und -erwartungen der Berater aus und ermittelt daraus das repräsentative Beraterklima. Mit 33,9 Zählern notiert dieser Index derzeit zwar nur leicht unter Vorjahresniveau, jedoch recht deutlich unter dem Jahreshöchststand zum Jahresstart 2015. Manche im Januar kalt gestellte Schampusflasche dürfte also noch immer verschlossen sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%