Krankenhauskonzern Agaplesion Expansion auf Evangelisch

Der christliche Krankenhauskonzern Agaplesion wächst kräftig durch Übernahmen – und gibt dabei keinen Cent aus. Auf diese Weise ist der freigemeinnützige Klinikverbund zum einem der größten Spieler im Markt aufgestiegen.
Krankenpfleger in einer Klinik: Der Krankenhausmarkt ist in vielen Regionen überbesetzt. Quelle: dpa
Krankenhaus

Krankenpfleger in einer Klinik: Der Krankenhausmarkt ist in vielen Regionen überbesetzt.

(Foto: dpa)

FrankfurtWenn es um Zukäufe im Klinikmarkt geht, dann machen in der Regel die privaten Krankenhausbetreiber Schlagzeilen. Andere Unternehmen der Branche fallen da nicht so auf: Aber auch der evangelische Krankenhauskonzern Agaplesion mischt bei Übernahmen kräftig mit und ist mittlerweile zu einem der großen Spieler im Markt aufgestiegen. Mit 1,1 Milliarden Euro Umsatz ist der Klinikverbund so groß wie der private Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum und nur etwas kleiner als Deutschlands führendes Universitätsklinikum Charité. Im 86 Milliarden Euro großen deutschen Krankenhausgeschäft sind freigemeinnützige Träger neben öffentlichen und privaten Klinikbetreibern die dritte Kraft im Markt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%