Kreditkartenanbieter Hardwarefehler bei Visa für Störung des Zahlungssystems verantwortlich

Beim Kreditkartenanbieter Visa gab es am Freitag in Europa Probleme bei der Zahlungsabwicklung. Jetzt ist der Fehler gefunden.
Update: 02.06.2018 - 11:29 Uhr Kommentieren
Die Kreditkartenunternehmen sollen sich abgesprochen haben. Quelle: AP
Visa

Die Kreditkartenunternehmen sollen sich abgesprochen haben.

(Foto: AP)

LondonEin Hardwarefehler hat dafür gesorgt, dass beim Kreditkartenanbieter Visa am Freitag einige Transaktionen in Europa nicht durchgeführt werden konnten. Jetzt sei das System in Europa wieder „nahe am normalen Niveau“, teilte das Unternehmen mit.

„Wir entschuldigen uns bei all unseren Partnern und vor allem bei Visa-Karteninhabern“, sagte Amanda Pires, eine Sprecherin des Unternehmens, in einer E-Mail am Freitagabend. „Das Problem war das Ergebnis eines Hardwarefehlers. Wir haben keinen Grund zu der Annahme, dass dies mit einem unbefugten Zugriff oder einem böswilligen Vorgang verbunden ist. “ Von der Systemunterbrechung waren laut Visa Kunden in ganz Europa betroffen.

Britische Medien berichteten von chaotischen Zuständen in Supermärkten, da die Kunden ihre Einkäufe nicht bezahlen konnten. Kunden hatten Mitteilungen erhalten, dass weder Geld überwiesen noch empfangen werden können .Viel Ärger gab es auch an Tankstellen und in Restaurants. Zahlreiche Geschäftsleute beklagten Verluste, weil ihre Kunden wieder abdrehten.

Das genaue Ausmaß der Störung war auch am Samstag noch unklar. Laut einzelnen Berichten soll das Problem nicht nur Visa betroffen haben. Eine Bestätigung gibt es hierfür nicht.

Das Unternehmen hatte am Freitag bekanntgegeben, dass es „eine Serviceunterbrechung“ gebe. Einige europäische Banken und Unternehmen, darunter die HSBC und die Bank of Ireland, bestätigten in sozialen Medien Kundenprobleme mit Zahlungen über Visa .

Visa bearbeitet jedes Jahr Zahlungen im Wert von über 10 Billionen US-Dollar. 2016 hatte das Unternehmen den Kauf von Visa Europe im Wert von 20 Milliarden US-Dollar abgeschlossen, nachdem die beiden Unternehmen acht Jahre als separate Einheiten tätig waren.

  • Bloomberg
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Kreditkartenanbieter - Hardwarefehler bei Visa für Störung des Zahlungssystems verantwortlich

0 Kommentare zu "Kreditkartenanbieter: Hardwarefehler bei Visa für Störung des Zahlungssystems verantwortlich"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%