Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

McKinsey-Chef Dominic Barton im Interview „Wir Berater vermarkten uns selber verdammt schlecht“

Seit Donald Trump an der Macht ist, herrscht eine Zeit der Deregulierung in den USA. McKinsey-Chef Dominic Barton erklärt im Interview, was das für Unternehmen bedeutet, warum er nicht jede Twitter-Nachricht des Präsidenten liest – und den Begriff „Berater“ nicht mag.
25.09.2017 - 12:04 Uhr
„Die Regierung signalisiert den Unternehmen: Wenn ihr etwas anpacken wollt, dann lassen wir euch machen.“ Quelle: Hindustan Times Getty Images [M]
Dominic Barton

„Die Regierung signalisiert den Unternehmen: Wenn ihr etwas anpacken wollt, dann lassen wir euch machen.“

(Foto: Hindustan Times Getty Images [M])

Wenn US-Präsident Donald Trump in der Stadt ist, gibt es kein Durchkommen in New York. Auch nicht für Dominic Barton, Chef der Unternehmensberatung McKinsey. Die gesamte Madison Avenue, eine der teuersten Einkaufsstraßen der Metropole, ist für Autos und Fußgänger abgesperrt. Zum Glück kennt Barton die Stadt und nimmt den Weg übers U-Bahn-System in das Büro auf der 55. Straße.

Herr Barton, wie ist die Stimmung bei US-Unternehmen?
Sie ist recht positiv, trotz der geopolitischen Umstände. Die Konsumenten kaufen freudig ein, die Unternehmen investieren, die Banken vergeben wieder Kredite.

Wachstum, Börsenrekord – Präsident Donald Trump nimmt das für sich in Anspruch.
Da ist auch etwas Wahres dran. Es herrscht eine Atmosphäre der Deregulierung. Die Regierung signalisiert den Unternehmen: Wenn ihr etwas anpacken wollt, dann lassen wir euch machen. Diese Stimmung wirkt belebend, selbst wenn Trump konkret wenige Reformen auf den Weg bringt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: McKinsey-Chef Dominic Barton im Interview - „Wir Berater vermarkten uns selber verdammt schlecht“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%