Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuer COO-Posten Belinda Johnson gewinnt internen Machtkampf bei Airbnb

Die Juristin hat sich gegen den Wall-Street-Mann Tosi durchgesetzt und muss jetzt Investoren bei Laune halten. Denn der Börsengang verschiebt sich.
Sie wird wegen ihrer Überzeugungskraft die „Sheryl Sandberg von Airbnb“ genannt, in Anspielung auf die legendäre COO von Facebook. Quelle: Getty Images
Belinda Johnson

Sie wird wegen ihrer Überzeugungskraft die „Sheryl Sandberg von Airbnb“ genannt, in Anspielung auf die legendäre COO von Facebook.

(Foto: Getty Images)

San Francisco Der Januar war ein schwarzer Monat für Airbnb in San Francisco. Die Übernachtungsangebote in der Gründungsstadt der Online-Mitwohnzentrale gingen schlagartig um fast 50 Prozent auf rund 5000 zurück. Am Stichtag, an dem sich Airbnb-Vermieter bei der Stadt hätten anmelden müssen, um Einkünfte aus ihrem Nebenerwerb zu versteuern, zogen es die Hobby-Hoteliers vor, in der Anonymität zu verschwinden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Neuer COO-Posten - Belinda Johnson gewinnt internen Machtkampf bei Airbnb

Serviceangebote