Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Osterwochenende Air Berlin – weiter Gepäckstress in Tegel möglich

Mehr als 130 Starts und Landungen sind bei Air Berlin pro Tag in Tegel geplant. Die Airline geht davon aus, dass es dabei wie schon in den vergangenen Tagen zu Problemen bei der Gepäckabfertigung kommen wird.
Kommentieren
Zahlreiche mit Gepäckstücken beladene Gepäcktransportwagen stehen auf dem Vorfeld am Flughafen Tegel in Berlin, während im Hintergrund ein Flugzeug der Fluggesellschaft Air Berlin parkt. Quelle: dpa
Gepäckprobleme am Flughafen Tegel

Zahlreiche mit Gepäckstücken beladene Gepäcktransportwagen stehen auf dem Vorfeld am Flughafen Tegel in Berlin, während im Hintergrund ein Flugzeug der Fluggesellschaft Air Berlin parkt.

(Foto: dpa)

BerlinKunden von Air Berlin müssen sich auch am besonders reisestarken Osterwochenende auf Probleme bei der Gepäckabfertigung am Flughafen Tegel einstellen. „Realistischerweise werden wir eine Situation haben, die sich nicht grundlegend von den vergangenen Tagen unterscheidet“, sagte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. „Es kann weiterhin zu einzelnen Beeinträchtigungen kommen, die wir als Airline sehr bedauern.“

In der kritischen Zeit von Karfreitag bis Ostermontag sind bei der Gesellschaft im Schnitt über 130 Starts und Landungen pro Tag in Tegel geplant. Zur Wochenmitte hatte sich die Lage nach dem Wechsel zum Bodenverkehrsdienstleister Aeroground immer noch nicht entspannt.

Die seit Jahren kriselnde Airline hatte am 26. März ihren Partner am Berliner Flughafen ausgetauscht. Seitdem müssen etliche Passagiere auf Gepäck warten, Flüge starten zu spät. Die Lage sei inakzeptabel, kritisierte Air Berlin. Aeroground hatte zuvor versichert, die Probleme bis spätestens Ostern in den Griff zu bekommen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Osterwochenende: Air Berlin – weiter Gepäckstress in Tegel möglich"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.