Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pauschalreisen Urlaubskatalogen droht schnelle Neuauflage

Den ab August zu druckenden Urlaubskatalogen für 2018 droht ein frühzeitiges Verfallsdatum. Schon wenige Monate nach der Auslieferung, so fürchten Veranstalter wie DER Touristik oder Thomas Cook, wird diesmal eine Neuauflage fällig – mit dann umfassend veränderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
Urlaubsangebote mit verkürzter Halbwertzeit. Quelle: picture alliance / SZ Photo
Katalogregal im Reisebüro

Urlaubsangebote mit verkürzter Halbwertzeit.

(Foto: picture alliance / SZ Photo)

Düsseldorf Für die nervöse Spannung sorgt Berlin. Dort bemühen sich Bundesregierung und Bundestag seit Monaten vergeblich, eine im November 2015 verabschiedete Novelle der EU-Pauschalreiserichtlinie – das Grundgesetz der europäischen Reisebranche – in deutsches Recht zu gießen. Will Deutschland kein Vertragsverletzungsverfahren riskieren, müssen die neuen Regeln bis Neujahr 2018 verabschiedet sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote