Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Reisebranche Tourismus in Deutschland boomt – Übernachtungsrekord erwartet

Besonders zugelegt haben die Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland: Fünf Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum wählten Deutschland als Urlaubsziel.
09.08.2018 - 13:17 Uhr Kommentieren

Ostsee statt Spanien – Super-Sommer vermiest Last-Minute-Geschäft

Berlin Das Reiseziel Deutschland steuert auf sein neuntes Rekordjahr in Folge zu. Im ersten Halbjahr 2018 stieg die Zahl der Übernachtungen in- und ausländischer Gäste um vier Prozent auf 214 Millionen, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte.

„Deutschland als Tourismusdestination boomt“, sagte der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Guido Zöllick, angesichts der positiven Entwicklung. „Nie war Deutschland als Reiseland sowie Kongress- und Tagungsstandort attraktiver.“

Besonders deutlich nahmen die Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland zu: Hier gab es ein Plus von fünf Prozent auf 38,6 Millionen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017. Aber auch immer mehr Deutsche machen Urlaub in der Heimat. Hier stieg die Zahl um vier Prozent auf 175,4 Millionen.

„Das schöne Wetter seit April hat noch mehr Menschen Lust auf Urlaub im eigenen Land gemacht“, sagte Zöllick. Er ist deshalb auch für die kommenden Monate zuversichtlich: „Nach dem deutlichen Anstieg bei den Übernachtungen im ersten Halbjahr steuert die Hotellerie in Deutschland auf das neunte Rekordjahr in Folge zu.“

Hotels, Pensionen und andere Beherbergungsbetriebe profitieren von der guten Konjunktur mit Rekordbeschäftigung und steigenden Reallöhnen. Dadurch sitzt das Geld bei vielen Deutschen lockerer. Allerdings beklagt der Dehoga auch zahlreiche Herausforderungen wie steigende Betriebs- und Personalkosten, teure Auflagen oder zunehmenden Arbeits- und Fachkräftemangel.

  • rtr
Startseite
Mehr zu: Reisebranche - Tourismus in Deutschland boomt – Übernachtungsrekord erwartet
0 Kommentare zu "Reisebranche: Tourismus in Deutschland boomt – Übernachtungsrekord erwartet"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%