Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sacher-Hotel in Wien Tradition und Torten

Mit einem Zweiteiler wirbt das ZDF für das Hotel Sacher, eine Institution in Wien. Die Eigentümer freut die Reklame. Denn der Wettbewerb unter den Fünf-Sterne-Herbergen ist hart geworden – und kostet viel Geld.
„2015 – das erfolgreichste Jahr der Geschichte.“ Quelle: Imago
Matthias und Alexandra Winkler

„2015 – das erfolgreichste Jahr der Geschichte.“

(Foto: Imago)

Wien An Ausstattung, Kostümen und Details sparte Regie-Altmeister Robert Dornhelm bei seinem acht Millionen Euro teuren Fernseh-Zweiteiler „Das Sacher“ nicht. Der Film dreht sich um die legendäre Hotelchefin Anna Sacher (Ursula Strauss), die zum Ende der Habsburgermonarchie wirkte. Ein luxuriöses Haus, wie es verwöhnte Gäste auch heute noch wünschen. Verschwenderischer Service, lukullische Genüsse und Diskretion bis zur Selbstverleugnung. Anna Sacher, die nach dem frühen Tod ihres Gatten einst das Haus durch unruhige Zeiten zwischen Monarchie und Demokratie lenken musste, stellte ihr Leben in den Dienst ihrer Gäste.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen