Strategische Expansion Messen zieht es ins Ausland

Das Messejahr 2017 war durchaus gut. Doch ohne eine starke Präsenz im Ausland geht in der Branche nichts mehr. Denn die Internationalisierung hilft auch dem Geschäft im Heimatmarkt.
China ist für die gesamte deutsche Messewirtschaft betrachtet der wichtigste Auslandsmarkt. Quelle: picture alliance / Iliya Pitalev
Blick auf Schanghai

China ist für die gesamte deutsche Messewirtschaft betrachtet der wichtigste Auslandsmarkt.

(Foto: picture alliance / Iliya Pitalev)

Düsseldorf, FrankfurtZyklisch, aber gleichwohl robust – das sind die wohl besten Attribute, die das Geschäft der deutschen Messegesellschaften beschreiben. Bestätigt wird das durch die Eckdaten für das Jahr 2017, die die ersten Messegesellschaften vor dem Jahresende vorgelegt haben. Es läuft in Frankfurt, Düsseldorf, München, Köln oder Hannover.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Strategische Expansion - Messen zieht es ins Ausland

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%