Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tarifstreit Flugbegleiter drohen mit Streik bei Lufthansa-Töchtern

Bei Eurowings und Germanwings drohen neue Streiks. Die Gewerkschaft UFO will ihre Mitglieder noch im Juli über unbefristete Ausstände entscheiden lassen.
Kommentieren
Nach der Abstimmung im Juli könne es „sehr rasch“ zum Streik kommen. Quelle: dpa
Streikende der Flugbegleiter-Organisation UFO

Nach der Abstimmung im Juli könne es „sehr rasch“ zum Streik kommen.

(Foto: dpa)

FrankfurtDie Flugbegleiter-Organisation UFO droht den Lufthansa-Töchtern Eurowings und Germanwings mit Streik. An diesem Freitag wolle die Gewerkschaft bekanntgeben, wann sie die Flugbegleiter zu einer Urabstimmung über einen unbefristeten Streik aufrufen wird, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“.

„Dies wird mit Sicherheit noch im Juli sein", sagte der stellvertretende Ufo-Vorsitzende Daniel Flohr der Zeitung. Danach könne es „sehr rasch" zum Streik kommen.

Mehr: Das Lufthansa-Management will im Tarifstreit weiterhin nicht mit UFO verhandeln. Die Flugbegleitergewerkschaft bereitet nun Urabstimmungen vor.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Tarifstreit: Flugbegleiter drohen mit Streik bei Lufthansa-Töchtern"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote