Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tourismuskonzern verkauft Reederei Tui verhandelt über Verkauf von Hapag Lloyd

Geordneter Rückzug: Tui treibt den Verkauf der Reederei Hapag Lloyd an. Der Reisekonzern Tui plane einen Börsengang frühestens im zweiten Halbjahr 2015. Es könnte aber auch einen Verkauf an Investoren geben.
Kommentieren
Könnte bald verkauft werden: Das Containermotorschiff „Colombo Express“ der deutschen Reederei Hapag-Lloyd AG. Quelle: dapd

Könnte bald verkauft werden: Das Containermotorschiff „Colombo Express“ der deutschen Reederei Hapag-Lloyd AG.

(Foto: dapd)

HannoverDer Reisekonzern Tui verhandelt derzeit mit Investoren über den Verkauf der Reederei Hapag Lloyd. Tui plane einen „geordneten Rückzug“, sagte Aufsichtsratschef Klaus Mangold der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Eine Möglichkeit sei ein Börsengang etwa im zweiten Halbjahr 2015, die andere ein Verkauf an Investoren. „Es gibt Interessenten, mit denen verhandeln wir im Moment, ohne jede Hektik, da keine finanzielle Notwendigkeit besteht, die Hapag Lloyd schnell loszuschlagen“, sagte Mangold.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Tourismuskonzern verkauft Reederei: Tui verhandelt über Verkauf von Hapag Lloyd"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote