Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Pierre Nanterme

Aus gesundheitlichen Gründen gibt der Accenture-Chef sein Amt auf.

Unternehmensberatung Accenture-Chef Nanterme hört auf

Aus gesundheitlichen Gründen gibt Pierre Nanterme seinen Chefposten bei der Unternehmensberatung auf. Vorerst übernimmt der Finanzchef.
Kommentieren

Düsseldorf Pierre Nanterme ist noch nie zufriedener als jetzt mit dem Team und der Geschäftsstrategie von Accenture gewesen, wie er sagt. Dennoch gibt der Chef der irischen Unternehmensberatung sein Amt nach fast acht Jahren auf. Das teilte Accenture an diesem Freitag mit und nannte als Grund für Nantermes Rückzug gesundheitliche Gründe.

Bis ein neuer Vorstandsvorsitzender gefunden ist, übernimmt Finanzchef Dawid Rowland die Unternehmensleitung. Er arbeitet seit 35 Jahren bei Accenture und ist seit 2013 CFO.

Nanterme übernahm im Jahr 2011 die Führung des Unternehmens mit Sitz in Dublin. Nur wenige Jahre später musste sich der heute 59-Jährige einer Operation unterziehen, weil er Darmkrebs hatte. Das wurde im Sommer 2016 bekannt.

Accenture sagte diesen Freitag, dass seine Amtsaufgabe mit der Operation zusammenhänge. Accenture beschäftigt derzeit 469.000 Mitarbeiter.

  • Bloomberg
Startseite

0 Kommentare zu "Unternehmensberatung: Accenture-Chef Nanterme hört auf"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.