Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Ankündigung von Söder Bayern erwägt Verkauf von Eon-Beteiligung

Bayern erwägt nach Angaben einen Verkauf seiner Beteiligung am Energieversorger Eon. Das erklärte Finanzminister Söder. Beschlossene Sache ist der Ausstieg des Freistaats aber noch nicht.
Kommentieren
Das Land Bayern hält zur Zeit 1,44 Prozent des Energieversorgers. An der Börse ist dieser Anteil derzeit rund 280 Millionen Euro wert. Quelle: dpa
Eon

Das Land Bayern hält zur Zeit 1,44 Prozent des Energieversorgers. An der Börse ist dieser Anteil derzeit rund 280 Millionen Euro wert.

(Foto: dpa)

Kloster BanzBayern erwägt nach Angaben von Finanzminister Markus Söder einen Verkauf seiner 1,44-prozentigen Beteiligung am Energieversorger Eon. Eine solche Transaktion sei denkbar, aber nicht beschlossen, sagte der designierte Ministerpräsident am Donnerstag zum Abschluss einer Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion im oberfränkischen Kloster Banz. Das Geld könnte zur Gründung einer staatlichen Wohnungsbaugesellschaft verwendet werden. Der bayerische Eon-Anteil ist an der Börse derzeit rund 280 Millionen Euro wert.

Handelsblatt Energie Briefing
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Ankündigung von Söder: Bayern erwägt Verkauf von Eon-Beteiligung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote