Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

EnBW plant subventionsfreien Windpark Viel Wind mit nichts

Mit dem Bau der ersten subventionsfreien Meerwindparks setzen EnBW und Dong die Ökoindustrie unter Druck. Wenn jetzt auch die Preise am Festland purzeln, gerät die Energiewende vielleicht doch noch zum Erfolg.
Die beiden Energieversorger EnBW aus Karlsruhe und Dong aus Dänemark wollen in der deutschen Nordsee bis 2025 die ersten Windparks der Welt errichten, die völlig ohne staatliche Förderung auskommen. Quelle: Getty Images; Per-Anders Pettersson
Offshorewindpark

Die beiden Energieversorger EnBW aus Karlsruhe und Dong aus Dänemark wollen in der deutschen Nordsee bis 2025 die ersten Windparks der Welt errichten, die völlig ohne staatliche Förderung auskommen.

(Foto: Getty Images; Per-Anders Pettersson)

Düsseldorf Teuer, nutzlos, unkalkulierbar: Die Pioniere der Offshore-Wind-Branche mussten sich anfangs viel Spott und Häme gefallen lassen. Verbraucherschützer wetterten gegen das „kostspielige Hochseeabenteuer“, und Energieökonomen warnten vor dem Entstehen von „Subventionsruinen“. Lange schien es so, als hätten die Nörgler recht. Doch nun dreht sich der Wind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: EnBW plant subventionsfreien Windpark - Viel Wind mit nichts

Serviceangebote