Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Energiekonzern Uniper legt starken Jahresstart hin – Ausblick für 2020 bestätigt

Das Unternehmen rechnet mit einem deutlich höheren bereinigten Ergebnis vor Steuern und Zinsen. Trotz Corona hält Uniper an seiner Prognose für 2020 fest.
23.04.2020 - 21:17 Uhr Kommentieren
Das Uniper-Kraftwerk Datteln 4 spiegelt sich in einer Pfütze. Trotz Coronakrise hält der Energiekonzern an seiner Prognose für das Jahr 2020 fest. Quelle: dpa
Uniper-Kraftwerk Datteln

Das Uniper-Kraftwerk Datteln 4 spiegelt sich in einer Pfütze. Trotz Coronakrise hält der Energiekonzern an seiner Prognose für das Jahr 2020 fest.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Düsseldorfer Energiekonzern Uniper hat einen starken Jahresstart hingelegt. Für das erste Quartal wird auf Basis vorläufiger Zahlen das bereinigte Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Adjusted Ebit) mit etwa 650 Millionen Euro (Vorjahresquartal: 185 Millionen Euro) deutlich über dem Vergleichsquartal des Vorjahres liegen, wie das im MDax notierte Unternehmen mitteilte. Auch der bereinigte Nettogewinn lag demnach mit etwa 500 Millionen Euro (Vorjahresquartal: 117 Millionen Euro) klar über dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Mit Blick auf das gesamte Geschäftsjahr 2020 halte die frühere E.ON-Kraftwerkstochter auch unter den aktuellen Marktbedingungen weiterhin an der veröffentlichten Prognose vollumfänglich fest. Zahlreiche Firmen hatten sich zuvor von ihren Prognosen für 2020 verabschiedet

Die Börse spendete Uniper denn auch Beifall: Der Aktienkurs legte nachbörslich zunächst deutlich zu. Die detaillierten Ergebnisse des ersten Quartals sollen wie angekündigt am 7. Mai 2020 veröffentlicht werden.

Mehr: Uniper und Siemens investieren in grünen Wasserstoff.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Handelsblatt Energie Briefing
    • dpa
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Energiekonzern: Uniper legt starken Jahresstart hin – Ausblick für 2020 bestätigt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%