Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Eon-Spin-off Uniper Von wegen Resterampe

Die Aktie des Spin-offs Uniper entwickelt sich seit dem Börsengang im September 2016 glänzend. Davon profitiert auch Eon. Für Vorstandschef Johannes Teyssen ist das eine Genugtuung. Der komplette Ausstieg ist dennoch fest eingeplant.
Das erste Geschäftsjahr gut gemeistert. Quelle: dpa
Uniper

Das erste Geschäftsjahr gut gemeistert.

(Foto: dpa)

DüsseldorfEs ist nicht bekannt, wie viele der Eon-Aktionäre noch immer Anteilseigner von Uniper sind. Kurz vor dem Börsengang der neuen Gesellschaft hatte jeder Aktionär für je zehn Eon-Aktien einen Anteilsschein von Uniper in sein Depot gebucht bekommen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: Eon-Spin-off Uniper - Von wegen Resterampe