Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Premium Fuchs Petrolub Schmierstoff-Hersteller wächst dank Zukäufen kräftig

Dank mehrerer Zukäufe hat Fuchs Petrolub im ersten Halbjahr seinen Umsatz um 13 Prozent gesteigert. Auch beim Gewinn steht ein Zuwachs. Die Aktie setzt sich am Montag an die MDax-Spitze.
01.08.2016 - 10:22 Uhr
Die Halbjahreszahlen des Schmierstoff-Herstellers fielen besser aus als erwartet. Quelle: dpa
Fuchs Petrolu

Die Halbjahreszahlen des Schmierstoff-Herstellers fielen besser aus als erwartet.

(Foto: dpa)

Mannheim Der Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub hat im ersten Halbjahr dank seiner jüngsten Firmen-Zukäufe zugelegt. Der Umsatz sei in den ersten sechs Monaten um 13 Prozent auf 1,136 Milliarden Euro geklettert, teilte das Unternehmen am Montag mit. Unter dem Strich blieben beim Gewinn knapp 127 Millionen Euro übrig. Das war ein Plus von knapp sieben Prozent.

Der Konzern hatte jüngst die Deutsche Pentosin-Werke GmbH und die Statoil Fuel & Retail Lubricants AB übernommen. Der Mannheimer Schmierstoff-Hersteller beschäftigt derzeit gut 4800 Mitarbeiter. Vom Umsatzplus blieb nur ein Teil bei den Ergebnissen hängen. Die Ertragskraft der im vergangenen Jahr erworbenen Unternehmen liege noch unter dem Konzerndurchschnitt, begründete das Unternehmen.

Die Aktien stiegen am Montagmorgen um knapp vier Prozent auf ein Drei-Monats-Hoch von 39,23 Euro und setzten sich damit im Nebenwerteindex MDax an die Spitze.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Energie Briefing
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%