Energie

Gazprom und Shell Ölkonzerne schmieden strategische Allianz

Auf dem Weg zu größerer Marktmacht in Europa schließt sich Gazprom mit dem britischen Ölförderer Shell zusammen. Die Konzerne wollen unter anderem Anlagen zur Suche und Förderung von Öl austauschen.
Kommentieren
Details über die Kooperation des Gas-Produzenten mit Shell sind bislang nicht bekannt. Quelle: Reuters
Gazprom auf dem Wirtschaftsforum in St. Petersburg

Details über die Kooperation des Gas-Produzenten mit Shell sind bislang nicht bekannt.

(Foto: Reuters)

St. PetersburgInmitten der schwierigen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und dem Westen hat Gazprom eine Allianz mit dem britischen Öl-Riesen Royal Dutch Shell geschmiedet. Im Rahmen der Kooperation sei auch ein Anlagentausch im Bereich Ölsuche und -förderung vereinbart worden, sagte der Chef des weltgrößten Gas-Produzenten, Alexei Miller, am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. Details nannte er nicht. Darüber hinaus werde es Gazprom möglich sein, neue Märkte anzusteuern.

Handelsblatt Energie Briefing
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Gazprom und Shell: Ölkonzerne schmieden strategische Allianz"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%