Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Glencore in der Krise Das taumelnde Wunderkind

Ivan Glasenberg gilt als Vorreiter der Rohstoffbranche. Doch nun kämpft er um sein Lebenswerk: den Rohstoffhändler Glencore. Der Konzern hat Schulden angehäuft – ein Insider wirft dem Chef Blindheit im Dienst vor.
30.09.2015 - 16:17 Uhr
Der Glencore-Börsengang machte Glasenberg und seine Partner zu Milliardären. Quelle: Reuters
Ivan Glasenberg

Der Glencore-Börsengang machte Glasenberg und seine Partner zu Milliardären.

(Foto: Reuters)

Zürich/London Stets wollte er der Primus sein: Ivan Glasenberg. Als Erster brachte der gebürtige Südafrikaner mit Glencore im Jahr 2011 einen der verschwiegenen Schweizer Rohstoffhändler an die Börse. Das machte ihn und seine Partner zu Milliardären. Und mit der Übernahme des Kohleförderers Xstrata zwei Jahre später wagte sich kein anderer Rohstoffhändler derart weit in das Gebiet der Förderkonzerne wie er. Folglich galt Glasenberg als „smartest guy“ seiner Branche.

Doch nun scheint ihn das Glück verlassen zu haben. Auch wenn die Glencore-Aktie sich am Dienstag wieder etwas erholte: Allein seit Anfang des Jahres ist das Papier um 75 Prozent gefallen.
Vor allem die Schulden von knapp 30 Milliarden Dollar bereiten Anlegern Sorgen. Sollten die Rohstoffpreise weiter fallen, könnte Glencores komplettes Ergebnis für den Schuldendienst draufgehen, warnt Analyst Marc Elliott von der südafrikanisch-britischen Bank Investec. Allein diese Wortmeldung löste Montag einen Kurssturz von 30 Prozent aus.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Energie Briefing
Mehr zu: Glencore in der Krise - Das taumelnde Wunderkind
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%