Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie
Google-Vordenker Frederik Pferdt

Auf der Jahrestagung „Energiewirtschaft 2018“ erklärte der Standford-Professor seine Visionen.

(Foto: Dietmar Gust, Euroforum)

Handelsblatt Energietagung Aufruf zu mehr Mut

Die Energiebranche befindet sich im Umbruch. Google-Kreativchef Frederik Pferdt ruft die Teilnehmer der Handelsblatt Energietagung zu mehr Lust an Neuem auf – und zu mehr Selbstvertrauen. 

BerlinDer Sohn von Frederik Pferdt hat etwas, was alle Führungskräfte haben sollten, wenn es nach seinem Vater geht. Der Junge im Grundschulalter fragt und fragt und fragt - an den meisten Tagen weit über 100 Fragen, etwa warum Autos nicht fliegen können oder warum sie nicht mit Solarzellen betrieben werden. Aber wir als Erwachsene, so Pferdt, trauen uns vielleicht drei Fragen pro Tag zu stellen. Das sei zu wenig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: Handelsblatt Energietagung - Aufruf zu mehr Mut

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%