Energie

Handelsblatt-Energietagung „Die Digitalisierung ist kein Hobby“

Die Digitalisierung hat die Energiewirtschaft spät erreicht. Welche Chancen sie aber für die Branche bietet, zeigen Tennet-Manager Lex Hartman und Microsoft-Deutschlandchefin Sabine Bendiek auf.
Auf der Bühne diskutierte Tennet-Manager Lex Hartmann (rechts) mit Microsoft-Deutschlandchefin Sabine Bendiek und Marc Oliver Bettzüge, Direktor des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität Köln. Quelle: Dietmar Gust, Euroforum
Handelsblatt-Energietagung

Auf der Bühne diskutierte Tennet-Manager Lex Hartmann (rechts) mit Microsoft-Deutschlandchefin Sabine Bendiek und Marc Oliver Bettzüge, Direktor des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität Köln.

(Foto: Dietmar Gust, Euroforum)

BerlinDie Energiewende bringt auch ungewöhnliche Partnerschaften hervor: Der Stromnetzbetreiber Tennet arbeitet seit geraumer Zeit mit Autokonzern Volkswagen zusammen. Tennet sammelt mit Hilfe von VW-Fahrern Wetterdaten ein. Sonnen-, Licht- und Regensensoren liefern live und exakt Daten, damit Tennet die Leistung der Solarenergie in Deutschland besser prognostizieren kann.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: Handelsblatt-Energietagung - „Die Digitalisierung ist kein Hobby“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%