Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Kohleindustrie Erst mal Schicht im Schacht

Immer mehr Länder setzen auf erneuerbare Energien – schlecht für die Kohleindustrie. Doch am Ende ist sie lange nicht. Warum die globale Nachfrage in den nächsten Jahren sogar noch zunehmen wird.
Kohle wird nach wie vor gebraucht. Quelle: dpa
Braunkohletagebau in Brandenburg

Kohle wird nach wie vor gebraucht.

(Foto: dpa)

New York, Düsseldorf Das Ende war abzusehen: Erst schloss Alpha Natural Resources eine Mine nach der anderen und setzte mit 4 000 Bergarbeitern ein Viertel der Belegschaft auf die Straße. Dann verkaufte das Unternehmen vor wenigen Monaten seinen Konzernsitz in Virginia für 28 Millionen Dollar und überweist dem neuen Eigentümer jetzt Miete.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: Kohleindustrie - Erst mal Schicht im Schacht

Serviceangebote