Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Lichtblick-Gründer Heiko von Tschischwitz Zweifacher Pionier

Vor 19 Jahren hat Heiko von Tschischwitz mit Lichtblick den ersten Ökostromanbieter in Deutschland mit gegründet. Jetzt will er mit dem niederländischen Partner Eneco sein Unternehmen auf die nächste Stufe führen.
Versucht den Mitarbeitern die Sorge vor einer Übernahme zu nehmen. Quelle: Pressefoto
Lichtblick-Chef Tschischwitz

Versucht den Mitarbeitern die Sorge vor einer Übernahme zu nehmen.

(Foto: Pressefoto)

Hamburg Um neun Uhr in der Früh ließ der Gründer und Geschäftsführer von Lichtblick, Heiko von Tschischwitz, die Angestellten des Ökostromanbieters an einem außergewöhnlichen Ort zusammenrufen. Gut 300 der 500 Mitarbeiter versammelten sich am Donnerstag in Schmidts Tivoli-Theater auf der Reeperbahn, ein paar Gehminuten von der Firmenzentrale in Hamburg St. Pauli entfernt. Es herrschte gespannte Unruhe. Seit Monaten machten Gerüchte über eine Übernahme die Runde. Und tatsächlich: Der 48-jährige kam nicht allein. In seiner Begleitung erschien Kees-Jan Rameau, Vorstand des niederländischen Energieunternehmens Eneco.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Lichtblick-Gründer Heiko von Tschischwitz - Zweifacher Pionier