Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Mineralölunternehmen BP hält trotz niedriger Ölpreise Gewinn stabil

Der Londoner Ölkonzern erwirtschaftet im abgelaufenen Quartal fast drei Milliarden Dollar. Doch spurlos geht der Ölpreisverfall an BP auch nicht vorbei.
Kommentieren
BP hält trotz niedriger Ölpreise Gewinn stabil Quelle: REUTERS
BP-Logo

Angesichts des gesunkenen Ölpreises präsentiert der Londoner Konzern stabile Zahlen. 

(Foto: REUTERS)

Düsseldorf Obwohl der Ölpreis in den vergangenen Monaten zuletzt immer weiter gefallen ist, hat der britische Ölriese BP es geschafft, seinen Gewinn stabil zu halten. Im zweiten Quartal verdiente das Londoner Unternehmen mit 2,8 Milliarden Dollar genauso viel wie im Vorjahreszeitraum. Auch wenn der Umsatz um drei Milliarden Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesunken ist, sei man genau im Plan, sagte BP-Chef Bob Dudley am Dienstag in London. 

Aber der Ölpreisverfall von 75 Dollar je Barrel der Sorte Brent auf knapp 64 Dollar innerhalb von einem Jahr geht auch an dem Milliardenkonzern nicht spurlos vorbei. Das Halbjahresergebnis ist schon nicht mehr so stabil wie die Quartalszahlen. Dabei sank der Gewinn von 5,4 auf 5,1 Milliarden Dollar – Analysten hatten allerdings mit größeren Einbußen gerechnet. 

In allen Segmenten (Upstream, Downstream, Rosneft) fielen die Zahlen schlechter als im Vorjahreszeitraum aus. Der gefallene Ölpreis dämpfte Umsatz und Gewinn in den einzelnen Geschäftsbereichen des multinationalen Konzerns. Angesichts der Ölpreisrally ist das Ergebnis für CEO Dudley trotzdem „eine zuverlässige Leistung“. 

„Auf diese Weise können wir auch Unternehmen ausbauen, die einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten und dabei helfen, die weltweit benötigte Energie mit geringerem CO2-Ausstoß zu liefern“, sagte der Brite. 

Dabei setzt BP besonders auf Biokraftstoffe. „Biokraftstoffe werden ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende sein“, sagte Dudley bei einer Pressekonferenz vor zwei Wochen, als BP ein mehrere hundert Millionen Dollar schweres Joint Venture mit der brasilianischen Biofuel-Firma Bunge verkündete und damit sein Geschäft mit Biokraftstoffen mal eben verdoppelt hat. 

Mehr: Das Wettrennen um die Solarkraftwerke auf hoher See hat begonnen – doch noch vertragen sie kein Salzwasser.

Handelsblatt Energie Briefing
Startseite

Mehr zu: Mineralölunternehmen - BP hält trotz niedriger Ölpreise Gewinn stabil

0 Kommentare zu "Mineralölunternehmen: BP hält trotz niedriger Ölpreise Gewinn stabil"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote