Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

MOL-Chef Zsolt Hernádi „Die Opec wird für uns weniger wichtig“

Zsolt Hernádi, Chef des größten börsennotierten Unternehmens Ungarns MOL, glaubt, dass Öl immer unwichtiger wird. Im Gespräch erklärt er, wie er seine Raffinerien und Tankstellen umrüsten und unabhängiger von der Opec werden will.
29.11.2016 - 06:05 Uhr
Der Konzern will sich radikal wandeln. Quelle: Bloomberg
Pipeline-Anschluss einer Ölraffinerie von MOL

Der Konzern will sich radikal wandeln.

(Foto: Bloomberg)

Wien Zum ersten Mal seit Jahren gibt Zsolt Hernádi, CEO des ungarischen Öl- und Gaskonzerns MOL, einem ausländischen Medium ein Interview. MOL ist das größte börsennotierte Unternehmen Ungarns. Daher beobachten viele neugierig die Umstellung des Geschäftsmodells. Hernádi glaubt, dass Öl immer unwichtiger wird und rüstet seine Tankstellen um. Es sollen Servicegeschäfte entstehen, wo tanken nur noch eine Dienstleistung ist. Hernádi wird steckbrieflich mit dem Verdacht auf Korruption gesucht. Erstmals äußert er sich zu den Vorwürfen seitens Kroatien, das einen internationalen Haftbefehl gegen ihn erwirkt hat.

Handelsblatt: Herr Hernádi, wenn Sie sich den Aktienkurs der MOL ansehen, wie groß ist Ihre Enttäuschung?
Hernádi: Nicht wirklich groß. Wir sind Teil der Ölbranche, die sich in einer schwierigen Phase befindet. Der Aktienkurs gibt das Potenzial von MOL nicht wieder.

Wie herausfordernd sind die Marktbedingungen derzeit für einen Öl- und Gaskonzern?
Das Umfeld ist sehr herausfordernd. Wir haben darauf reagiert…

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Energie Briefing
Mehr zu: MOL-Chef Zsolt Hernádi - „Die Opec wird für uns weniger wichtig“
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%