Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie
Umspannwerk bei Aachen

„Alles, was digital ist, ist auch elektrisch.“

(Foto: Paul Langrock/Zenit/laif)

Nach Innogy-Übernahme Eons Wette auf die Zukunft ist riskant

Nach der Innogy-Übernahme will Eon die neue Energiewelt erobern. Das wird kein Selbstläufer – es lauern Konkurrenten wie Amazon und Google.

EssenDer Ort der Veranstaltung steht ohne Zweifel für die ganz, ganz alte Energiewelt: Eon-Chef Johannes Teyssen hatte seine Gäste in die Zeche Zollverein in Essen geladen, das ehemals größte Steinkohlebergwerk der Welt.

Vor der Kulisse des Weltkulturerbes wollte Teyssen aber den Blick auf die ganz neue Energiewelt lenken. Rund 350 Energiemanager und -experten waren am Donnerstag zum Auftakt der ersten „Innovation Days“ des Energiekonzerns gekommen: „Ich bin sicher: Wir stehen erst am Anfang der Energierevolution“, sagte Teyssen zum Auftakt. „Energie wird von ihrer Erzeugung über ihren Transport bis zu ihrer Nutzung in Haushalten und Betrieben digitalisiert.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: Nach Innogy-Übernahme - Eons Wette auf die Zukunft ist riskant

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%