Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Öko-Anbieter kauft zu Lichtblick übernimmt Stromsparte von Tschibo

Tchibo trennt sich von seiner Energiesparte. Obwohl das Geschäft gut entwickelt und profitabel sei, gehöre es nicht zum Kerngeschäft des Konzerns. Der Ökostromanbieter Lichtblick freut sich nun über neue Kunden.
21.07.2015 - 18:32 Uhr Kommentieren
Obwohl das Geschäft profitabel sei, trennt sich der Kaffeeröster Tchibo von seiner Energiesparte. Quelle: dpa
Kurzes Gastspiel

Obwohl das Geschäft profitabel sei, trennt sich der Kaffeeröster Tchibo von seiner Energiesparte.

(Foto: dpa)

Berlin Der Kaffeeröster Tchibo verabschiedet sich einem Medienbericht zufolge wieder aus dem Energiegeschäft. Wie die „Welt“ am Dienstag in ihrer Online-Ausgabe berichtete, soll der Kundenstamm der Tochterfirma Tchibo Energie an den Ökostromanbieter Lichtblick übergehen. Für die Tchibo-Energiekunden ergäben sich daraus keine Änderungen, erklärten Sprecher beider Firmen laut „Welt“. Das Vorhaben ist demnach beim Bundeskartellamt angemeldet.

Über die Zahl seiner Energie-Kunden hält sich Tchibo bedeckt. Das Geschäft habe sich gut entwickelt und sei profitabel, berichtete die „Welt“. Tchibo begründet den Ausstieg dem Bericht zufolge damit, dass regelmäßig überprüft werde, was noch zum Kerngeschäft gehöre.

Für Lichtblick ist der Zukauf der Tchibo-Energiekunden ein weiterer Expansionsschritt. „Der Konsolidierungsprozess im Markt mit über 1000 Anbietern eröffnet für uns Chancen für Übernahmen“, sagte ein Firmensprecher der „Welt“. Lichtblick zählt nach eigenen Angaben inzwischen über 630.000 Vertragskunden, erzielte 2014 rund 680 Millionen Euro Umsatz und hatte über 400 Beschäftigte.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Handelsblatt Energie Briefing
    • afp
    Startseite
    0 Kommentare zu "Öko-Anbieter kauft zu: Lichtblick übernimmt Stromsparte von Tschibo"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%