Energie

Quartalszahlen Gazprom überrascht mit enormem Gewinnsprung

Gazprom hat im ersten Quartal einen riesigen Gewinnsprung hingelegt. Dem staatlich kontrollierten Konzern halfen unter anderem der Wertverlust des Rubel und finanzielle Sondereffekte. Der Umsatz legte ebenfalls zu.
Gazprom legte am Donnerstag Quartalszahlen vor. Quelle: dpa
Gazprom

Gazprom legte am Donnerstag Quartalszahlen vor.

(Foto: dpa)

MoskauDer russische Energieriese Gazprom hat trotz der für die Branche schwierigen Zeit einen riesigen Gewinnsprung hingelegt. Der Nettogewinn lag 2015 bei 787 Milliarden Rubel (10,7 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Das entspricht einer Verfünffachung im Vergleich zu 2014. Dem staatlich kontrollierten Konzern halfen unter anderem der Wertverlust des Rubel und finanzielle Sondereffekte.

Der Umsatz legte den Angaben zufolge um neun Prozent auf 1,228 Billionen Rubel zu.

Grund war unter anderem die große Nachfrage in Europa und der Türkei. Gemessen am Wert legten die Exporte in diese Regionen um 24 Prozent zu, gemessen am Volumen des gelieferten Erdgases lag das Plus bei 16 Prozent. Der Unterschied erklärt sich daraus, dass die Preise in Rubel gerechnet um zwölf Prozent anstiegen - die russische Währung verlor im vergangenen Jahr stark an Wert.

Handelsblatt Energie Briefing
  • afp
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%