Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Rettungsplan für Windreich Die Hoffnung stirbt zuletzt

Windreich-Gründer Willi Balz kämpft um sein Lebenswerk. Den Gläubigern hat er nun zwei Geldgeber aus Hongkong präsentiert. Doch wie seriös sind die potenziellen Investoren? Der Insolvenzverwalter spricht von „Pekingenten“.
Aufwind aus Fernost? Quelle: IMAGO
Windreich-Gründer Willi Balz

Aufwind aus Fernost?

(Foto: IMAGO)

Wolfschlugen, DüsseldorfAm Morgen ist Willi Balz bereits durch die Wälder im baden-württembergischen Wolfschlugen geradelt. „Das gibt Energie“, sagt der 55-Jährige. Jetzt sitzt er im Gasthaus Sonne und strahlt über das ganze Gesicht. Seit mehr als zwei Jahren verharrt seine Firma Windreich in der Insolvenz. Gegen Balz ermittelt die Staatsanwaltschaft, seine Häuser wurden gepfändet, seine Frau hat ihn verlassen. Doch heute wähnt sich der Ingenieur wieder im Aufwind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: Rettungsplan für Windreich - Die Hoffnung stirbt zuletzt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%