Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Rückstellungen zu niedrig Stresstests bringen Energiekonzerne in Not

Der Atomausstieg belastet die Energieriesen enorm. Nun droht auch noch eine drastische Erhöhung ihrer Milliardenrückstellungen. Die Konzerne sind alarmiert: Denn die Folgen für Eon, RWE, Vattenfall und EnBW wären fatal.
11.09.2015 - 08:10 Uhr
Die Reaktoren sind nur noch eine Last. Quelle: dpa
Kernkraftwerk Grohnde

Die Reaktoren sind nur noch eine Last.

(Foto: dpa)

Düsseldorf/Berlin Als die Politik nach der Katastrophe von Fukushima 2011 den schnellen Ausstieg aus der Kernkraft in Deutschland beschloss, sah es so aus, als seien die Verhältnisse endlich klar: Die vier Kernkraftwerksbetreiber in Deutschland (Eon, RWE, EnBW und Vattenfall) sollen 2022 den letzten Meiler abschalten und die alten Anlagen abwickeln. Es fehlte nur noch eine Lösung für die dauerhafte Lagerung der Atomabfälle. Dann hätte Deutschland das Atomzeitalter beendet.

Doch so einfach gelingt der Atomausstieg nicht. Für die Unternehmen droht das Ende der Atomkraft zu einem unkalkulierbaren Risiko zu werden. „Es scheint das Ziel der Bundesregierung zu sein, alle vier Energiekonzerne, die Kernkraftwerke betreiben, in Bad Banks zu verwandeln“, lautet der zynische Befund eines Managers.

Seit wann sie in Betrieb sind, wie lange sie noch laufen oder wann sie abgeschaltet wurden und welche Leistung sie erbringen.
Standorte deutscher Kernkraftwerke

Seit wann sie in Betrieb sind, wie lange sie noch laufen oder wann sie abgeschaltet wurden und welche Leistung sie erbringen.

Infografik „Standorte deutscher Kernkraftwerke“ als PDF-Download

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Energie Briefing
Mehr zu: Rückstellungen zu niedrig - Stresstests bringen Energiekonzerne in Not
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%