Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

RWE hält sich Aufspaltung offen Strom-Ausstieg auf Raten

RWE-Chef Terium hält im Gegensatz zu Eon weiter an der Stromproduktion fest – aber wie lange noch? Die Probleme werden immer drängender. Wie das Management langsam umsteuert.
06.08.2015 - 12:51 Uhr
Abspaltung „aufgeschoben, nicht aufgehoben“. Quelle: dpa
Braunkohlekraftwerk Neurath bei Grevenbroich (NRW)

Abspaltung „aufgeschoben, nicht aufgehoben“.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Wenn RWE-Chef Peter Terium seine Strategie skizziert, sind ihm drei Wörter besonders wichtig: „Schritt für Schritt“. RWE arbeite von den vielen Problemen „eins nach dem anderen“ ab, betonte der Niederländer bei der Bilanzpressekonferenz im März – und für alle, die die Botschaft immer noch nicht verstanden hatten, schickte er seine Devise auch noch in Englisch hinterher: „Step by step“.

Es gab einen guten Grund, warum Terium sein behutsames Vorgehen noch einmal herausstellen musste. Drei Monate zuvor hatte Konkurrent Johannes Teyssen genau das Gegenteil gemacht und mit einem Paukenschlag die Energiebranche aufgeschreckt. Der Eon-Chef gab die Aufspaltung seines Konzerns in zwei Teile bekannt. Er wird nicht weniger als das bisherige Kerngeschäft abtrennen, die Stromproduktion mit großen Kraftwerken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Energie Briefing
Mehr zu: RWE hält sich Aufspaltung offen - Strom-Ausstieg auf Raten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%