Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Salzgitter Stahlkonzern hält Fusion mit Aurubis für denkbar

Eine Fusion zwischen Salzgitter und Europas größtem Kupferhersteller Aurubis? Zumindest Salzgitter-Chef Jörg Fuhrmann kann sich das „gut vorstellen“. Eine andere Option zu einem Zusammenschluss fällt aber definitiv aus.
27.09.2015 - 11:00 Uhr
Salzgitter-Chef Jörg Fuhrmann hält eine Fusion mit Europas größtem Kupferhersteller Aurubis für denkbar. Quelle: Reuters
Salzgitter AG

Salzgitter-Chef Jörg Fuhrmann hält eine Fusion mit Europas größtem Kupferhersteller Aurubis für denkbar.

(Foto: Reuters)

Berlin Der Chef des Stahlkonzerns Salzgitter, Jörg Fuhrmann, hält eine Fusion mit Europas größtem Kupferhersteller Aurubis für denkbar. „Ich kann mir gut vorstellen, dass eines Tages aus Aurubis und Salzgitter ein Konzern wird“, sagte Fuhrmann der Wirtschaftszeitung „Euro am Sonntag“ laut Vorabbericht. Dafür gebe es eine wirtschaftliche Logik. Einen Zusammenschluss mit ThyssenKrupp schließe er hingegen aus.

Zudem kündigte Fuhrmann wieder höhere Dividenden an. Salzgitter hält bereits eine Beteiligung von 25 Prozent an Aurubis.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Handelsblatt Energie Briefing
    • rtr
    Startseite
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%