Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Solar & Photovoltaik Bayerns Firmen haben am häufigsten Solaranlagen auf dem Dach

Während die Bayern in Sachen Ökostrom die Nase vorn haben, rangieren die Stadtstaaten auf den hintersten Rängen. Unternehmer haben allerdings neben Klimaschutz und Kostenersparnis noch andere Gründe für das Solarpanel auf dem Dach.
20.07.2021 - 05:27 Uhr Kommentieren
Vor allem bayrische Unternehmer nutzen Strom aus eigenen Solaranlagen. Quelle: dpa
Solarmodule in Oberpindhart (Bayern).

Vor allem bayrische Unternehmer nutzen Strom aus eigenen Solaranlagen.

(Foto: dpa)

Essen Sonnenstrom vom Firmendach: Bayerische Unternehmen haben nach einer bundesweiten Umfrage des Energiekonzerns Eon im Deutschlandvergleich den größten Anteil von Ökostromanlagen in Betrieb. Laut Umfrage unter mehr als 10 000 Führungskräften aus der Privatwirtschaft erzeugen in Bayern 29 Prozent der befragten Unternehmerinnen und Unternehmer eigenen Ökostrom, in erster Linie mit Solaranlagen, wie Eon am Dienstag auf dem hauseigenen „Energieatlas“ mitteilte. An zweiter Stelle liegt ganz knapp hinter Bayern das Saarland mit 28,9 Prozent vor Rheinland-Pfalz (28,3) und Baden-Württemberg (27,3).

Im Bundesdurchschnitt sind es erheblich weniger, nämlich nur 23,4 Prozent. Photovoltaik ist mit Abstand am beliebtesten, im vergleichsweise sonnigen Bayern sagten 23 Prozent der befragten Geschäftsleute, bereits eine Solaranlage in der Firma installiert zu haben. Bundesweit waren es 18 Prozent. Auf den hinteren Plätzen liegen die drei Stadtstaaten Bremen, Berlin und Hamburg.

Hauptmotive für die Installation einer eigenen Ökostromanlage sind demnach für die Unternehmen sowohl Klimaschutz als auch Kostenersparnis. Als weitere Aspekte nannten die Befragten Imagegründe und mehr Unabhängigkeit vom Strommarkt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Handelsblatt Energie Briefing
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Solar & Photovoltaik: Bayerns Firmen haben am häufigsten Solaranlagen auf dem Dach"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%