Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Solarfirma hebt Prognose an Aktie von SMA schießt in die Höhe

Doch kein Verlust bei SMA Solar? Am Freitag korrigiert der Solartechnikkonzern seine Prognose nach oben – und die Anleger reagieren prompt. Der Aktienkurs schießt daraufhin um gut 20 Prozent in die Höhe.
10.07.2015 Update: 10.07.2015 - 12:20 Uhr Kommentieren
Der Solartechnikhersteller erwartet einen Umsatz von 800 bis 850 Millionen Euro für das Gesamtjahr. Quelle: dpa
SMA Solar

Der Solartechnikhersteller erwartet einen Umsatz von 800 bis 850 Millionen Euro für das Gesamtjahr.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Solartechnikkonzern SMA Solar hat mit einer Prognoseanhebung seinen Aktienkurs in die Höhe katapultiert. Das Papier schoss am Freitag mit einem Plus von zeitweise gut 20 Prozent an die Spitze des TecDax. Das Unternehmen hatte am Vorabend seinen Ausblick angehoben. Getrieben von einer über den Erwartungen liegenden Entwicklung des Weltmarktes für Photovoltaik-Wechselrichter erwarte der Konzern im Gesamtjahr einen Umsatz von 800 bis 850 Millionen Euro. Zuvor waren 730 bis 770 Millionen angepeilt.

Beim operativen Gewinn (Ebit) sei ein ausgeglichenes Ergebnis möglich, die Spanne reiche bis zu einem Fehlbetrag von 25 Millionen Euro. Zuvor hatte SMA Solar einen Verlust von 30 bis 60 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Bei der Vorlage der Quartalszahlen im Mai hatte Vorstandschef Pierre Pascal Urbon bereits eine Prognoseanhebung als möglich bezeichnet. Da das Geschäft sehr wechselhaft sei, sei der Konzern mit einer konservativen Prognose in das Jahr gestartet. Nun sieht sich SMA Solar auch durch einen hohen Auftragsbestand im Aufwind. Für das erste Halbjahr erwartet das Unternehmen Erlöse von mehr als 420 Millionen Euro und einen operativen Verlust von 15 Millionen Euro. Dies liege innerhalb der bisherigen Prognose. Die Halbjahreszahlen veröffentlicht das Management Mitte August.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Handelsblatt Energie Briefing
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Solarfirma hebt Prognose an: Aktie von SMA schießt in die Höhe"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%