Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Sponsoring für Start-up Wie der Stahlhändler Klöco dem Facebook-Chef zuvorkam

Gern hätte Mark Zuckerberg den ersten Kurs des Start-ups Redi finanziert, das Flüchtlinge zu Programmierern ausbildet. Doch Klöckner & Co. kam dem Facebook-Chef zuvor. Ganz uneigennützig handelt der Stahlhändler nicht.
01.03.2016 - 11:39 Uhr
Mark Zuckerberg im Gespräch mit Flüchtlingen, die bei der Redi-School einen Programmierkurs besuchen.
Mark Zuckerberg in Berlin

Der Facebook-Chef interessierte sich auch für Redi, eine Programmierschule für Flüchtlinge.

(Foto: PR)

Berlin Bei Redi sind sie immer noch einigermaßen aufgeregt. „Hier hat Mark Zuckerberg gesessen“, sagt Ferdi van Heerden und zeigt auf ein rotes Sitzkissen. „Und daneben seine Frau Priscilla“, ergänzt Özlem Buran. Die beiden sind Teil des Teams von Redi, einem Start-up, das Flüchtlinge zu Programmierern ausbilden und sie an Unternehmen vermitteln will.

Als der Facebook-Chef in der vergangenen Woche in Berlin war, besuchte er auch Redi. Er habe sich eine Weile mit den Schülern unterhalten, erzählt Özlem Buran. Dann habe er gefragt, ob Facebook Deutschland den ersten Programmierkurs finanzieren könne. Doch da mussten die Redi-Gründer ihn enttäuschen. Denn der erste Sponsor hatte schon eine Woche zuvor unterschrieben: Gisbert Rühl, Chef des deutschen Stahlhändlers Klöckner & Co., ist Zuckerberg zuvorgekommen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Energie Briefing
Mehr zu: Sponsoring für Start-up - Wie der Stahlhändler Klöco dem Facebook-Chef zuvorkam
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%