Energie

Thyssen-Krupp im Bilanzcheck Schwung durch Sparen

Nach dem missglückten Amerika-Abenteuer hat Heinrich Hiesinger Thyssen-Krupp Bescheidenheit beigebracht. Sein rigoroses Effizienzprogramm trägt Früchte. Dennoch ist der Konzern von den eigenen Zielmarken weit entfernt.
Quelle: dpa
Fahne mit Thyssen-Krupp-Logo

DüsseldorfIn Thyssen-Krupps Konzernzentrale sind seit dem Antritt von Vorstandschef Heinrich Hiesinger zwei Tugenden eingezogen: Bescheidenheit und Kontinuität heißt es dort seit sechs Jahren. Erst ging es darum, das Essener Traditionsunternehmen nach dem missglückten Amerika-Abenteuer vor der Pleite zu retten. Danach mühte sich Hiesinger, Thyssen-Krupp über eine stärkere Ausrichtung aufs Industriegeschäft zu stabilisieren. Das ist ihm in wichtigen Teilen gelungen.

 
Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: Thyssen-Krupp im Bilanzcheck - Schwung durch Sparen

Serviceangebote