Energie

Trendwende beim Bauen Stahl ist das neue Beton

Ob Brücken oder Hochhäuser – hochfeste und leichte Stähle sollen die Konstruktion vereinfachen und die Kosten drücken. Die Zeiten sind günstig. Denn Beton ist in Verruf geraten, und der Bau boomt.
Update: 04.05.2017 - 16:35 Uhr
Ohne Stahlträger wäre der Bau des Gebäudes in dieser Form nicht möglich gewesen. Quelle: Toma Babovic/laif
Das Klimahaus in Bremerhaven

Ohne Stahlträger wäre der Bau des Gebäudes in dieser Form nicht möglich gewesen.

(Foto: Toma Babovic/laif)

Wenn Amit Sengupta die Vorteile des Bauens mit Stahl demonstrieren will, zeigt er gern ein Foto aus China. Dort ist der Bau eines Hochhauses zu sehen, drei Kräne hieven schwere Walzprofile in die Höhe. Die Geschwindigkeit, mit der der Wolkenkratzer Gestalt annimmt, ist atemberaubend: „Drei Stockwerke“, sagt der oberste Marketingchef von Arcelor Mittal Europa, „und das jeden Tag.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: Trendwende beim Bauen - Stahl ist das neue Beton

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%