Energie

Trotz Konjunktursorgen Thyssen-Krupp bestätigt die Jahresprognose – bis auf weiteres

Die weltweiten Konjunktursorgen lassen auch Thyssen-Krupp nicht kalt. Der Industriekonzern bestätigte dennoch seine Jahresprognose – vorerst. Gute Nachrichten gab es kurz vor der Hauptversammlung aus China.
Weniger Stahl, mehr Technologie. Quelle: Reuters
Thyssen-Krupp

Weniger Stahl, mehr Technologie.

(Foto: Reuters)

BerlinThyssen-Krupp -Chef Heinrich Hiesinger hält trotz der weltweiten Konjunktursorgen an den Zielen fürs laufende Geschäftsjahr fest. „Die Prognose steht“, sagte der Vorstandschef des Stahl- und Industriegüterkonzerns der Wirtschaftszeitung „Euro am Sonntag“. Allerdings beruhe sie auf der Annahme, dass sich die Werkstoffmärkte im zweiten Halbjahr stabilisierten.

Kurz vor der Hauptversammlung am Freitag räumte Hiesinger ein, das Umfeld werde unsicherer. Dafür sorgten vor allem die anhaltenden Billig-Importe von Stahl aus China nach Europa: „Das macht uns am meisten Sorgen“. Im November hatte Hiesinger erklärt, für das Geschäftsjahr 2015/16 (per Ende September) mit einem operativen Gewinn zwischen 1,6 und 1,9 Milliarden Euro nach 1,67 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum zu rechnen.

Das sind die deutschen Patentkönige
Platz 12: Continental
1 von 12

Insgesamt 14.801 Patente wurden im Jahr 2015 durch das deutsche Patent und Markenamt erteilt. Die zwölftmeisten davon erhielt Continental, 172 Stück. Kein Wunder, die Top 50 der Patentanmelder in Deutschland wird durch Firmen der Automobil-, der Zulieferer-Industrie und durch deutsche Firmen dominiert.

Quelle: Ifi Claims, Patent Services/Fairview Research

Platz 11: Mitsubishi
2 von 12

Auch die Japaner sind prominent vertreten, insgesamt kommen acht Unternehmen unter die Top 50 – und drei unter die Top zwölf. Den Anfang macht der Automobilkonzern Mitsubishi, ihm wurden 2015 in Deutschland 175 Patente bewilligt.

Platz 10: Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung Angewandter Forschung
3 von 12

Den Auftakt in den Top Ten macht die Fraunhofer-Gesellschaft, Europas größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung. 2015 ließ der gemeinnützige Verein sich 220 Entwicklungen patentieren.

Platz 9: Infineon
4 von 12

Im Gesamtranking auf Platz neun führt Infineon eine andere Bestenliste sogar an: Der Chiphersteller erhielt die meisten Patente für Entwicklungen in der Halbleitertechnik – in Deutschland der technische Bereich mit den zweitmeisten Patenten überhaupt. Insgesamt gab es für Infineon 225 neue Patente.

Platz 8: Toyota
5 von 12

Die gewichtige Rolle der Automobilindustrie wird in Deutschland vor allem in der Top Ten der Patente deutlich. Sieben von zehn Unternehmen sind im Sektor Autobau oder -zulieferung tätig. Der japanische Fahrzeug-Gigant Toyota ließ im letzten Jahr 231 Entwicklungen patentieren.

Platz 7: Denso
6 von 12

Mit Denso auf Platz sieben ist denn auch ein Automobilzulieferer der japanische Konzern mit den meisten neuen Patenten in Deutschland 2015. Der Experte für Automobilelektronik und -mechatronik ließ 2015 240 Entwicklungen schützen.

Platz 6: VW
7 von 12

Noch einmal zwei Patente mehr, 242, sicherte sich im letzten Jahr der Volkswagen-Konzern. Eine wichtige Rolle spielt in Deutschland auch der Umweltschutz: „Technologien zur Klimaveränderung im Bereich Transport und Verkehr“ werden am dritthäufigsten zum Patent angemeldet. Die besondere Stellung wird klar beim Blick auf die USA: Hier liegen Technologien zum Klima- und Umweltschutz nur auf Platz 18.

Hiesinger war 2010 von Siemens zu Thyssen-Krupp gewechselt und hatte Anfang 2011 die Führung übernommen. Er hat seitdem den Konzern stärker auf das Technologiegeschäft mit Aufzügen, Maschinen, Autoteilen oder U-Booten und weniger auf das früher dominante Stahlgeschäft ausgerichtet. Bezüglich des Geschäfts mit Autoteilen gab sich Hiesinger zuversichtlich. Der weltgrößte Automarkt in China wachse seit Herbst wieder: „Das dürfte sich fortsetzen.“

Handelsblatt Energie Briefing
  • rtr
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%