Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

US-Ölriese Chevron kündigt Gewinnrückgang an

Der US-Ölriese Chevron sieht einen Gewinnrückgang auf das Unternehmen zukommen. Schuld seien negative Wechselkurse. Auf dem Börsenparket kam es zu leichten Bewegungen der Aktie.
Kommentieren
Ölriese mit Verlusten: Chevron geht von einem Gewinnrückgang im abgelaufenen Quartal aus. Quelle: Reuters

Ölriese mit Verlusten: Chevron geht von einem Gewinnrückgang im abgelaufenen Quartal aus.

(Foto: Reuters)

New York Der zweitgrößte US-Ölkonzern Chevron geht von einem Gewinnrückgang im abgelaufenen Quartal aus. Das Management verwies am Mittwoch auf negative Wechselkurseffekte, die das Ergebnis des ersten Vierteljahres mit 100 Millionen Dollar belasteten.

Außerdem fielen Kosten für Umweltschäden in Höhe von 400 bis 500 Millionen Dollar an. Ohne die genannten Belastungen werde das Ergebnis mit dem des Vorquartals "vergleichbar" sein.

Für das Schlussvierteljahr 2013 hatte der Konzern einen Überschuss von 4,93 Milliarden Dollar ausgewiesen. Der Bericht zum abgelaufenen Quartal soll am 2. Mai veröffentlicht werden. Chevron-Aktien gaben im nachbörslichen Handel etwas nach.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "US-Ölriese : Chevron kündigt Gewinnrückgang an"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.