Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Wettbewerbsbehörde Eon darf in türkischen Markt einsteigen

Eon darf beim türkischen Energiekonzern Enerjisa einsteigen. Die Erlaubnis dazu hat am Freitag die türkische Wettbewerbsbehörde erteilt. Die Türkei ist der zweite neue Markt in kürzester Zeit, in den Eon eintritt.
25.01.2013 - 17:07 Uhr Kommentieren
Der Düsseldorfer Energiekonzern darf beim türkischen Energiekonzern Enerjisa einsteigen. Quelle: dpa

Der Düsseldorfer Energiekonzern darf beim türkischen Energiekonzern Enerjisa einsteigen.

(Foto: dpa)

Istanbul Die Wettbewerbshüter in der Türkei haben dem Energiekonzern Eon grünes Licht für den geplanten Markteintritt gegeben. Die Behörde genehmigte am Freitag den Einstieg des Düsseldorfer Versorgers beim türkischen Energiekonzern Enerjisa. Eon übernimmt dazu Anteile an dem Unternehmen, die bislang der österreichische Konkurrent Verbund hielt. Verbund erhält im Gegenzug von Eon Anteile an acht Wasserkraftwerken in Deutschland. Die Österreicher wollen sich künftig auf Wasserkraft im eigenen Land und in Deutschland konzentrieren.

Die Türkei ist nach Brasilien der zweite neue Markt, in dem E.ON-Chef Johannes Teyssen das Wachstum des durch die Atomwende unter Druck geratenen Versorgers vorantreiben will. Partner von Eon bei Enerjisa ist die türkische Sabanci-Gruppe. Mit Sabanci will der Dax-Konzern in der Türkei bis 2020 über Kraftwerke mit einer Leistung von bis zu 8000 Megawatt verfügen. Bislang hat Enerjisa Gas-, Wasser- und Windkraftwerke mit rund 1700 Megawatt installiert.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Handelsblatt Energie Briefing
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Wettbewerbsbehörde: Eon darf in türkischen Markt einsteigen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%