Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Windanlagen-Hersteller Nordex nimmt mit Kapitalerhöhung 200 Millionen Euro ein

Der Windanlagen-Hersteller hat knapp 11 Millionen Aktien verkaufen können. Damit will das Unternehmen das Wachstum ankurbeln und die Bilanz stärken.
02.12.2020 - 09:59 Uhr Kommentieren
Die Aktie des Anlagenbauers hat seit dem Corona-Crash im Frühjahr einen Lauf. Quelle: dpa
Nordex

Die Aktie des Anlagenbauers hat seit dem Corona-Crash im Frühjahr einen Lauf.

(Foto: dpa)

Hamburg Der Windanlagen-Hersteller Nordex hat sich mit einer Kapitalerhöhung frisches Geld am Aktienmarkt besorgt. Knapp 11 Millionen Aktien seien für 18,90 Euro je Stück verkauft worden, teilte das Unternehmen am späten Dienstagabend mit.

Damit nahm Nordex brutto rund 200 Millionen Euro ein. Das Unternehmen will mit dem Geld das Wachstum ankurbeln und die Bilanz stärken. Auch der Ankeraktionär Acciona unterstützte die Kapitalerhöhung und wollte sich „mit einer wesentlichen Order“ beteiligen. Der spanische Mischkonzern besaß zuletzt gut 36 Prozent an Nordex.

Die Nordex-Aktie fiel am Mittwochvormittag nach Handelsstart um 9,2 Prozent auf 18,07 Euro. Danach konnte das Papier die Verluste wieder etwas eindämmen. Der Schritt komme zwar überraschend, mit ihm nutze Nordex aber wohl die derzeit starke Verfassung der Kapitalmärkte, schrieb Constantin Hesse von Jefferies.

Die Nordex-Aktie hat seit dem Corona-Crash im Frühjahr einen Lauf. Zuletzt gab vor allem der Ausgang der US-Präsidentschaftswahl noch einmal Schub, weil die Anleger ein günstigeres Umfeld für erneuerbare Energien in den Vereinigten Staaten erwarten. Derzeit hat das Papier im laufenden Jahr auch nach dem scharfen Kursrückgang am Mittwoch noch immer ein Plus von rund der Hälfte aufzuweisen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Nordex schreibt höhere Verluste – Aktie bricht ein.

    Handelsblatt Energie Briefing
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Windanlagen-Hersteller - Nordex nimmt mit Kapitalerhöhung 200 Millionen Euro ein
    0 Kommentare zu "Windanlagen-Hersteller: Nordex nimmt mit Kapitalerhöhung 200 Millionen Euro ein"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%