Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Windanlagen-Hersteller Repower heißt jetzt Senvion

Der Windanlagen-Hersteller Repower Systems nennt sich nun Senvion. Der alte Name wurde in Lizenz genutzt, nun möchte das Unternehmen unter einem eigenen Namen den Weltmarkt aufmischen.
4 Kommentare
Unter dem Namen Senvion will Repower neue Marktanteile gewinnen. Quelle: dpa

Unter dem Namen Senvion will Repower neue Marktanteile gewinnen.

(Foto: dpa)

Hamburg Der Windanlagen-Hersteller Repower Systems heißt ab sofort Senvion. Das Unternehmen trete weltweit unter dem neuen Namen auf, teilte Senvion am Montag in Hamburg mit. Angekündigt worden war die Änderung bereits im Herbst. Der Name Repower wurde seit 2001 in Lizenz genutzt und gehört einem Schweizer Unternehmen, das diesen Namen inzwischen selbst verwendet.

„Wir haben dann nicht nur einzigartige Produkte und Dienstleistungen, sondern auch einen Namen, den nur wir allein führen“, sagte Senvion-Chef Andreas Nauen. Die Firma ist eine Tochtergesellschaft der indischen Suzlon-Gruppe und der fünftgrößte Windanlagen-Hersteller der Welt.

  • dpa
Startseite

4 Kommentare zu "Windanlagen-Hersteller: Repower heißt jetzt Senvion"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • deutsche sprache scheint für manchen seine fallgruben zu haben:
    "in einem halben jahr" heißt nicht ein halbes jahr durchgängig....
    der erntefaktor der windkraftanlage ist postiv, d.h. der strom zur herstellung kommt ca. 40 mal während des betreibes zurück...

  • @ Windkraft

    Zitat : Windrad hat nach einem halben Jahr mehr Energie produziert als es in der Herstellung benötigt hat. Und das ist Fakt!

    - Blödsinn ! Und das ist Fakt ! Kein Windrad produziert ein halbes Jahr Strom.........da müssen Sie MITBLASEN !
    Und zwar kräftig !

  • So ein Blödsinn!

    Einfach irgendwelche Phrasen in den Raum zu werfen. Ein Windrad hat nach einem halben Jahr mehr Energie produziert als es in der Herstellung benötigt hat. Und das ist Fakt!

  • Zitat : Repower heißt jetzt Senvion

    - auch eine Namensäderung ändert an dem Unsinn der Windkraft nichts !

Serviceangebote