Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Windanlagenbauer Umsatz von Siemens Gamesa sinkt stärker als erwartet

Umsatz und Ergebnis des Konzerns sind im abgelaufenen Quartal deutlich zurückgegangen. Hoffnung macht dagegen der anziehende Auftragseingang.
27.07.2018 - 08:33 Uhr Kommentieren
Der Windanlagenbauer kämpft weiter mit dem Preisdruck in der Branche und schwacher Nachfrage. Quelle: Reuters
Siemens Gamesa

Der Windanlagenbauer kämpft weiter mit dem Preisdruck in der Branche und schwacher Nachfrage.

(Foto: Reuters)

Zamudio Der Windanlagenbauer Siemens Gamesa kämpft weiter mit dem Preisdruck in der Branche und schwacher Nachfrage. Hoffnung macht dagegen der anziehende Auftragseingang, der auf eine Belebung des Geschäfts in den kommenden Monaten schließen lässt.

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres gingen Umsatz und operatives Ergebnis deutlich zurück. Der Erlös sei um 21 Prozent auf 2,14 Milliarden Euro gefallen, wie die Siemens-Tochter am Freitag in der spanischen Stadt Zamudio mitteilte. Der Rückgang fiel damit deutlich höher aus als von Analysten befürchtet.

Das operative Ergebnis des Unternehmens, das unter anderem mit Nordex, Senvion und Vestas konkurriert, ging um ein Viertel auf 156 Millionen zurück. Auch hier verfehlte das im April 2017 aus der Zusammenlegung der Siemens-Windsparte mit dem spanischen Windanlagenbauer Gamesa hervorgegangene Unternehmen die Erwartungen der Analysten.

Neben dem deutschen Konzern, der 59 Prozent der Anteile hält, ist noch der spanische Energiekonzern Iberdrola mit acht Prozent an Siemens Gamesa beteiligt. Die schwachen Quartalszahlen könnten den Aktienkurs, der sich zuletzt etwas von seinen Rückschlägen erholt hat, belasten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Handelsblatt Energie Briefing
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Windanlagenbauer - Umsatz von Siemens Gamesa sinkt stärker als erwartet
    0 Kommentare zu "Windanlagenbauer: Umsatz von Siemens Gamesa sinkt stärker als erwartet"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%