Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Energie

Windenergie Nordex verdoppelt Auftragseingang – Aktie legt stark zu

Kunden bestellten bei dem Konzern Turbinen mit einer Gesamtleistung von zwei Gigawatt. Größter Einzelmarkt für Nordex waren die USA.
Update: 03.07.2019 - 09:27 Uhr Kommentieren
Kunden bestellten im zweiten Quartal Turbinen mit einer Gesamtleistung von rund zwei Gigawatt. Quelle: dpa
Nordex-Fertigung in Rostock

Kunden bestellten im zweiten Quartal Turbinen mit einer Gesamtleistung von rund zwei Gigawatt.

(Foto: dpa)

Hamburg Der Windturbinenbauer Nordex hat dank der Nachfrage aus den USA seinen Auftragseingang im zweiten Quartal verdoppelt. Kunden bestellten Turbinen mit einer Gesamtleistung von rund zwei Gigawatt, nach 1,1 Gigawatt im Vorjahresquartal, teilte Nordex mit.

Der größte Einzelmarkt im zweiten Quartal waren den Angaben zufolge die USA mit rund 1,1 Gigawatt. Im ersten Halbjahr kamen jeweils 37 Prozent der Aufträge aus Europa und Nordamerika, 21 Prozent aus Lateinamerika und fünf Prozent aus Australien.

Die Nordex-Aktien stiegen zum Handelsstart am Mittwoch um rund vier Prozent.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Windenergie: Nordex verdoppelt Auftragseingang – Aktie legt stark zu"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote