Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

5,3 Prozent Mehr Lohn bei Post-Töchtern

Die Logistiktöchter der Deutschen Post zahlen ihren Beschäftigten künftig 5,3 Prozent mehr Lohn. Darauf hat sich Verdi mit der Post verständigt.
21.09.2012 - 12:39 Uhr Kommentieren
Fahnen mit dem Logo der Deutschen Post wehen vor dem Postzentrum in Leipzig-Radefeld. Quelle: dpa

Fahnen mit dem Logo der Deutschen Post wehen vor dem Postzentrum in Leipzig-Radefeld.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Tarifstreit bei zwei Logistiktöchtern der Deutschen Post ist beigelegt. Der Konzern und die Gewerkschaft Verdi einigten sich auf Einkommenserhöhungen von insgesamt 5,3 Prozent für die rund 2100 Beschäftigen bei DHL Solutions Retail und DHL Solutions Fashion, wie die Gewerkschaft am Freitag mitteilte.

Der Abschluss habe eine Laufzeit von 25 Monaten. Eine Post-Sprecherin bestätigte die Übereinkunft. Die Gewerkschaft hatte ursprünglich sieben Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von zwölf Monaten verlangt und diese Forderung mit Warnstreiks unterstrichen.

Für die rund 130.000 Tarifbeschäftigten der Post in Deutschland hatten sich beide Seiten im Januar auf eine Lohnerhöhung um vier Prozent ab dem 1. April 2012 geeinigt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "5,3 Prozent: Mehr Lohn bei Post-Töchtern"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%